18. KlaviermusikFestchen 
Alle Konzerttermine:

06. Mai 2017, 18 Uhr
Olga Zado

10. Juni 2017, 18 Uhr
Fidan Aghayeva-Edler

23. September 2017, 18 Uhr
Maria Lettberg

21. Oktober 2017, 18 Uhr                
Alexander Won-Ho Kim (Violine)
  und     Petya Hristova (Klavier)


11. November 2017, 18 Uhr
Frauke Becker (Sopran)
und Simon Kasper (Klavier)

25. November 2017, 18 Uhr
Norie Takahashi und Björn Lehmann

26. November 2017, 11 Uhr Matinee
Norie Takahashi und Björn Lehmann (vierhändig)

13. Januar 2018, 16 Uhr
Tomoyo Umemura



Möchten Sie per E-Mail über anstehende Konzerte in der Villa Lug ins Land informiert werden?
Konzert-Information per Mail
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder!
Sicherheitscode
Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld.
Hinweis für Web-Agenturen
Wir freuen uns über das rege Interesse von Firmen, unseren Web-Auftritt zu optimieren. Da wir hierfür aber nicht das nötige "Kleingeld" besitzen und bislang bzw. in nächster Zeit die Internet-Präsenz für unseren kleinen Verein ausreichend war/ist, bitten wir von weiteren Anfragen abzusehen. Über Unterstützung mittels eines Konzertbesuches würden wir uns natürlich freuen!! 











































































































18
4. Konzert des 18. KlaviermusikFestchens
Samstag, 21. Oktober 2017  Bitte beachten Sie die Änderung!
18 Uhr
Villa Lug ins Land

Kammermusik-Abend mit
Alexander Won-Ho Kim (Violine) und Petya Hristova (Klavier)
Alexander Kim als Vertretung für die erkrankte Anna Lipkind!
Petya-Alexander sq600x300
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate Es-Dur, op. 12 Nr. 3

Robert Schumann (1810-1856)
3 Romanzen op.94 (1849)

Robert Schumann 
Sonate a-moll Nr. 1, op. 105

Lera Auerbach (*1973)
... Auswahl aus 24 Präludien ... aus: op. 46




Programmänderungen vorbehalten


Wie wir heute erfahren haben, ist Anna Lipkind leider erkrankt. So kommt es nicht zu dem von uns angekündigten und ersehnten Wiedersehen mit der Geigerin.
Glück im Unglück: Petya Hristova konnte einen adäquaten Ersatz für Anna Lipkind und das angekündigte Programm finden!!

Alexander Won-Ho Kim, 1992 in Südkorea geboren, lebt seit 21 Jahren in Deutschland und begann seine Geigenausbildung mit sechs Jahren bei Houssam Mayas an der Westfälischen Schule für Musik in Münster. Als Jungstudent begann er von 2002 bis 2013 an der Musikhochschule in Münster sein Studium bei Prof. Helge Slaatto, welches er nach einem Wechsel an die Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin bei Prof. Antje Weithaas fortführte. Neben vielen erfolgreichen Teilnahmen an verschiedenen Wettbewerben trat er außerdem im Konzerthaus Dortmund, in der Tonhalle Zürich als auch beim Rheingau Musik Festival solistisch auf. Wie Anna Lipkind spielt auch Won-Ho Kim eine Violine von Nicolò Gagliano (Neapel, 1769), die ihm von der Deutschen Stiftung Musikleben zur Verfügung gestellt wurde. Als Finalist des TONALi14 Musikwettbewerbes spielte er im September 2014 in der Hamburger Laeiszhalle das Violinkonzert von P. Tschaikowski unter der Leitung von Alexander Shelley.
Petya Hristova, die uns wenigstens einen Teil des vorhergesagten "Déjà vus" beschert  (ihr Auftritt mit Anna Lipkind 2015 ist allen noch in bester Erinnerung), widmete sich ebenfalls von klein auf intensiv der Musik. Petya Hristova wurde in Bulgarien geboren und begann ihr Klavierstudium an der Musikschule in Sofia. Neben dem berühmten Tschaikowsky Konservatorium in Moskau und der Hochschule für Musik Karlsruhe führte ihre Ausbildung sie nun an die Universität der Künste Berlin zu Prof. Klaus Hellwig. Auch sie kann auf viele erfolgreiche Teilnahmen an Wettbewerben blicken sowie auf internationale Festivals. Zahlreiche Meisterkurse runden ihre wie auch Kims Ausbildung ab.

Lauter gute Gründe dieses Konzert nicht zu verpassen!!








7939